Startseite Grüße an die IT12b
Azubi-Bitch.de Server

Root-Server von kranken Azubis - weil wir's können...

Bisher installiert und konfiguriert:
MariaDB, PHP 7, NGINX, ProFTPd, Fail2Ban, htop, phpMyAdmin, TeamSpeak3, Let's Encrypt

Für Zugänge einfach melden!

Changelog:

#4

Neue Website samt E-Mails

02.12.2017

Tach auch,
heute gibt es nicht nur im Backend ein paar Neuigkeiten sondern auch ganz offensichtliche: Weg von einer statischen Seite hin zu einer dynamischen mit Responsive-Design. Dabei habe ich großen Wert auf eine höchstmögliche Sicherheit gelegt und dahingehend aktuellste Maßnahmen umgesetzt; selbstverständlich werden auch sämtliche Passwörter verschlüsselt in den Datenbanken abgelegt.

Im Hintergrund wurde außerdem ein umfangreicherer E-Mail-Server installiert (Details unten bzw. unter E-Mails). Mit dieser Website steht dazu eine eigens dafür entwickelte Funktion bereit, die es jedem registrierten User ermöglicht selbst E-Mail-Konten (wunschname@azubi-bitch.de) anzulegen und zu verwalten.
Diese können mit jedem beliebigen E-Mail Programm per IMAP/SMTP genutzt werden, allerdings habe ich auch ein Web-Frontend für den Empfang und das Senden von Rainloop (also keine Eigenentwicklung) bereit gestellt.

Neu ist auch, dass der doch regelmäßig verwendete File-Explorer nun nicht mehr mit den üblichen allgemeinen Zugangsdaten (User: azubi - Passwort: explorer) zu erreichen ist. Ihr benötigt jetzt eigene Zugangsdaten, nämlich die des selbst zu erstellenden Accounts durch eine Registrierung hier. :)

Erledigte Arbeiten:
  • Dynamische Website mit größeren Funktionsumfang entwickelt.
  • Postfix als Mail-System installiert und konfiguriert.
  • Dazu Dovecot als Mail-Delivery-Agent zum Abrufen eingegangener E-Mails installiert und für Postfix als SASL-Authentifizierungsserver konfiguriert.
  • Rspamd als Filter-Agent installiert und konfiguriert.
  • Im Zuge dessen offiziell gültige TLS-Zertifikate eingeholt und im DNS-Zonefile notwendige Records (SPF, DMARC) hinzugefügt.
  • Rainloop als alternatives Web-Frontend für den E-Mail Empfang und Versand bereit gestellt.

  • Grüße

    #3

    Größeres Vorhaben umgesetzt

    06.11.2017

    Hallo mal wieder,
    lange, sehr lange ist es her dass sich hier mal wieder etwas tut. Dafür aber ziemlich umfassend.

    Zum einen wurde endlich der Wechsel von Debian 8 Jessie auf das aktuellste Debian 9 Stretch (genauer: 9.2) durchgeführt. Ebenfalls gibt es ein neues frei zugängliches Forum, welches ebenso wie seit heute diese Hauptseite sowie der Dateiexplorer über eine gesicherte HTTPS-Verbindung (TLS) abläuft.
    Um erhebliche Ressourcen einsparen und gleichzeitig Web-Inhalte deutlich schneller liefern zu können wurden einige Dienste durch performantere und sicherere ausgetauscht (siehe Liste). Gerne hätte ich dabei auch gleich zu HHVM gegriffen und PHP fallen lassen, doch ist HHVM für Debian Stretch derzeit noch nicht verfügbar.

    Erledigte Arbeiten:
  • System auf Debian 9.2 Stretch gezogen und alles aktualisiert.
  • Forum für Azubis aus der IT erstellt: board.azubi-bitch.de
  • Den Webserver "Apache" entfernt und durch "NGINX" ersetzt.
  • Datenbanksystem "MySQL" entfernt und durch "MariaDB" ersetzt.
  • PHP 5 entfernt und durch PHP 7 (7.0.19-1) ersetzt als auch in NGINX eingebunden.
  • Vor dem Wechsel alles migriert, danach konfiguriert sowie gehärtet.
  • Mittels Let's Encrypt offiziell zertifierte TLS-Zertifikate für Domains/Subdomains erstellt und in NGINX für HTTPS-Verbindungen eingebunden.

  • Grüße

    #2

    Kleine Änderungen...

    12.10.2016

    Hallo nochmal,
    auf Wunsch wurde ein TeamSpeak 3 Server installiert.
    Im Zuge dessen habe ich noch ein Bash-Script für Updates/Upgrades erstellt und dazu für eine tägliche Ausführung einen Cronjob angelegt.

    Grüße

    #1

    Azubi-Bitch.de geht online

    08.10.2016

    Hallo zusammen,
    heute wurde ein Server mit Debian 8 Jessie (Minimal-Installation) geordert und online gestellt - vorerst gedacht für die ganze Klasse zwecks gemeinsamer Datensammlungen, eigene SSH-Zugänge zur Shell als auch FTP- und Datenbank-Accounts.

    Erledigte Arbeiten:
  • System - Debian - auf den aktuellsten Stand gebracht (apt-get dist-upgrade ...).
  • Debian gehärtet (Fail2Ban eingerichtet, Dienste entfernt, SSH-Port geändert, ...).
  • Den Webserver "Apache" installiert, konfiguriert und auf virtuelle Hosts ausgelegt.
  • Die Datenbank "MySQL" installiert und konfiguriert.
  • ProFTPd, PHP 5 sowie phpMyAdmin installiert und konfiguriert.
  • Einen Dateiexplorer als WebFrontent eingerichtet und mittels htaccess abgesichert.

  • Grüße